www.led4plant.de / 5: Aktuelles > Überreichung des Bewilligungsbescheides an die Projektpartner durch Herrn Minister Vogelsänger (MLUL Potsdam) am 19.12.2016
.

Überreichung des Bewilligungsbescheides an die Projektpartner durch Herrn Minister Vogelsänger (MLUL Potsdam) am 19.12.2016

Neue LED-Beleuchtungssysteme für das Gewächshaus

Die bislang hauptsächlich im Gewächshausbereich eingesetzten Natrium-Hochdrucklampen oder Leuchtstoffröhren besitzen einen vergleichsweise geringen Wirkungsgrad, außerdem sind sie nicht dimmbar und liefern oftmals nur in unzureichender Weise das von den Pflanzen benötige Lichtspektrum. Ein neues Forschungsprojekt, das im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP-AGR) mit ca. 1,2 Millionen gefördert werden soll, hat daher zum Ziel, neue modulare, kostengünstige LED-Lichtsysteme zu entwickeln, welche einen Wellenlängenbereich von 310 bis 1100 nm abdecken und theoretisch das Sonnenlichtspektrum simulieren können.

Hierbei sollen optimal adaptierte LED-Spektren für ausgesuchte Aroma- und Zierpflanzenarten gefunden werden, die positive Auswirkungen auf den Ertrag, die Qualität und die Resistenz haben. Der Bewilligungsbescheid wurde den Projektbeteiligten am 19.12.2016 im MLUL in Potsdam durch den Minister, Herrn Jörg Vogelsänger, feierlich übergeben. Projektpartner sind die Firma FUTURELED GmbH in Berlin (Koordinator), das Julius Kühn-Institut/Institut ÖPV in Berlin-Dahlem, die Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH in Biesenthal, der Landwirtschaftsbetrieb Christine Wandke in Altlandsberg, die Gärtnerei Oderbruch-Müller in Bad Freienwalde und die Lenné-Akademie in Berlin. Das Ziel des Projektes, dessen Laufzeit zunächst bis zum 31.12.2019 festgesetzt ist, besteht darin, eine qualitativ hochwertige und ganzjährige Gewächshausproduktion für gartenbauliche Kulturen (z. B. verschiedene Basilikumarten, Wasabi und Edellieschen) in Brandenburg und Berlin zu ermöglichen.

Neben den LEDs als Zusatzhängebeleuchtung über Tischen soll die Primärproduktion im Gewächshaus durch Regalsysteme mit bis zu fünf Etagen erhöht und optimiert werden. Dabei sollen die neuen LED-Systeme einem ganzjährigen Praxistest hinsichtlich Produktivität und Wirtschaftlichkeit unterzogen werden. Der notwendige Wissenstransfer während der Projektlaufzeit wird durch die Etablierung einer Internetseite, diverse Informationsangebote sowie regelmäßig stattfindende Workshops sicher gestellt.

Minister Vogelsänger (links) mit dem Projektteam ?LED4Plants?

Minister Vogelsänger (links) mit dem Projektteam - LED4Plants

Powered by Papoo 2016
17539 Besucher